DE | EN | FR Facebook Pinterest

Suche

DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN

Gern beantworten wir Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Sauna. Damit Sie Ihren ganz persönlichen Sauna-Traum bald verwirklichen können!

WIE LANGE GEHT MAN IN DIE SAUNA?

Mindestdauer: Wie lange bleibt man in der Sauna, bis eine positive Wirkung eintritt?

Ein Saunagang sollte mindestens 8 Minuten dauern. Die positive Wirkung eines Saunagangs entsteht durch die Öffnung der Poren und die Weitung der Gefäße durch die Hitze: Der Körper kann durch die erhöhte Körpertemperatur und die höhere Schweißproduktion Giftstoffe aus dem Inneren nach außen leiten, der Stoffwechsel und das Entschlacken werden angeregt und somit die Gesundheit gefördert. Um diese Effekte zu erreichen, muss die Wärme jedoch für längere Zeit auf den Körper einwirken. Dazu wird grundsätzlich eine Zeit von 8 bis 15 Minuten empfohlen, damit der Körper gestärkt, jedoch nicht überfordert wird. Beim ersten Gang sind 8 bis 10 Minuten Schwitzen empfehlenswert, die weiteren Gänge kann man auf 10 bis 15 Minuten verlängern.

Saunieren für Anfänger

Saunaanfänger starten idealerweise auf den unteren Bänken. Für geübte Saunagänger ist es jedoch am effektivsten, auf den oberen (“heißeren“) Bänken idealerweise im Liegen kurz und heftig zu schwitzen. Die letzten beiden Minuten vor dem Verlassen der Sauna sollten dann auf der unteren Bank im Sitzen verbracht werden, um den Kreislauf wieder an die aufrechte Position zu gewöhnen. Im Anschluss an die Hitze ist es für den optimalen Gesundheitseffekt ratsam, eine eiskalte Dusche zu nehmen und im Anschluss für Geübte ohne Bluthochdruck ein Kältebad im Tauchbecken. Am Wichtigsten beim Saunieren ist immer das eigene Wohlbefinden! Sollten Sie sich unwohl fühlen oder andere Beschwerden bekommen, ist es wichtig, die Sauna zu verlassen und den Körper zunächst zu entspannen. Ein Saunabesuch besteht in der Regel aus drei Saunagängen, allerdings ist auch das von Ihrem persönlichen Befinden abhängig. Falls Sie mehrmals pro Woche in die Sauna gehen, sollte die Anzahl der Saunagänge reduziert werden, um den Körper nicht zu überfordern. Weitere Hinweise hierzu finden Sie auch hier.

Ab wann ist Sauna schädlich?

Auch hier gilt: Hören Sie auf Ihren Körper! Achten Sie also stets auf Ihr eigenes Empfinden. Sollte sich beim Saunieren Ihr Puls beschleunigen oder Sie sich anderweitig nicht wohl fühlen, verlassen Sie die Sauna und kühlen Sie Ihren Körper langsam herunter (ein Kältebad wäre in diesem Fall eher schädlich). Auch wenn Sie eine körperliche Beeinträchtigung haben, wie z. B. Herz-Kreislauf-Probleme oder einen akuten Infekt, sollten Sie nicht in die Sauna gehen. Weitere Infos, für wen und in welchen Fällen das Saunieren nicht empfohlen wird, finden Sie hier.

Weitere interessante Infos zum Saunieren:

Ab wann darf man in die Sauna?

Wer darf nicht in die Sauna?


Zusätzlich zu unserem FAQ-Bereich stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung, wenn Sie Fragen rund um die Saunanutzung oder den Saunabau haben.

Sprechen Sie uns einfach an.

Unsere Kunden stellten auch die folgenden Suchanfragen:

Wie lange Sauna?
Wie lange in der Sauna bleiben?
Sauna wie lange für Anfänger?

So erreichen Sie uns

corso saunamanufaktur